Durchsuchen Sie den E-Shop z.B. nach Weingut/Erzeuger, Weinnamen, Rebsorte oder Region.
Oder suchen Sie einen Wein, der zu einer bestimmten Speise passt?
Einfach den entsprechenenden Begriff eintragen und Sie erhalten unsere Weinempfehlungen.
0,00 €

Über Wein aus Frankreich zu schreiben, heißt wohl, Eulen nach Athen zu tragen. Die Bedeutung französichen Weins war schon seit römischen Zeiten (fast) immer so bedeutend, wie sie es heute ist. 

Woher kommt die Bedeutung von Wein aus Frankreich?

Schon die ersten Einwanderer aus Kleinasien um das Jahr 500 v. Chr. begannen damit, im Süden und Südwesten des heutigen Frankreichs Weinreben anzupflanzen. Das muß gut funktioniert haben, denn auf Grund der politischen Situation in Europa waren es später die Römer, die in größerem Umfang Weinberge anlegten und Wein aus Frankreich sehr schätzten, später kamen die Päbste auf den Geschmack. Im Mittelalter waren es dann die Engländer, die über Jahrhunderte durch territorialen Besitz  auf dem Kontinent mit Wein aus Frankreich in Berührung kamen. Die Reichen und Mächtigen Ihrer Zeit haben also schon seit Jahrhunderten dazu beigetragen, den Ruhm von Wein aus Frankreich zu mehren. Das gilt auch heute im Prinzip noch so, denn die ganz teuren Weine sind immer noch ein Luxusprodukt geblieben. Zum Glück gibt es aber auch hervorragende Wieine aus Frankreich, die sich heutzutage jeder leisten kann. Die Bedeutung von Frankreich als Weinland rührt nicht zuletzt auch daher, dass das Land als erstes daran ging, seine Weinbaugebiete geographisch genau zu beschreiben und festzulegen. Das, was heute unter dem Begriff "Terrois" in aller Munde ist,

» Weiterlesen
L'Excess de Penin 2016
Château Penin
Bordeaux / AC, Frankreich
0,75 l
6,90 €
Chateau Penin Rosé „Les Cigales“ 2018
Château Penin
Bordeaux / AC, Frankreich
0,75 l
7,95 €
Chateau Penin Bordeaux Clairet 2018
Château Penin
Bordeaux / AC, Frankreich
0,75 l
7,95 €
Chateau Penin Bordeaux Blanc 2017
Château Penin
Bordeaux / AC, Frankreich
0,75 l
8,95 €
Chateau Penin Sauvignon Blanc, Bordeaux Blanc 2018
Château Penin
Bordeaux / AC, Frankreich
0,75 l
8,95 €
Chateau Penin Grande Selection, Bordeaux Sup. 2015
Château Penin
Bordeaux Superieur, Frankreich
0,75 l
10,90 €
Chateau Penin „Les Cailloux“, Bordeaux Super. 2016
Château Penin
Bordeaux Superieur, Frankreich
0,75 l
13,90 €
Domaine du Bouscat „Gargone“ 2014
Domaine du Bouscat
Bordeaux / Fronsac, Frankreich
91-92 P
James Suckling
0,75 l
15,90 €
Château Vrai Canon Bouché 2012
Château Vrai Canon Bouché
Bordeaux / Fronsac, Frankreich
0,75 l
17,90 €
Chateau La Fleur Penin, 2014 St. Emilion Grand Cru
Château Penin
Bordeaux / St. Emilion, Frankreich
0,75 l
17,95 €
Chateau Barde Haut 2012
Château Barde Haut
Bordeaux / St. Emilion, Frankreich
90 P
Robert Parker
0,75 l
28,90 €
Château Siran 2016
Château Siran
Bordeaux / Margaux, Frankreich
94-95 P
James Suckling
0,75 l
29,90 €

hat seinen Ursprung in der in Frankreich früh gewonnenen Erkenntis, dass  die Qualität des Weines ganz wesentlich vom Boden abhängt, auf dem die  Reben wachsen. Schon früh in Frankreich erkannt wurde auch, dass nicht jede Rebsorte auf jedem Terrois gute Ergebnissse bringt. Dieser gedankliche Ansatz führte schon im Jahre 1855 anläßlich der Weltausstellung in Paris dazu, die Weine aus dem Medoc zu klassifizieren. Basis der Einstufung waren die damals geazhlten Preise für die einzelnen Weine. In den vergangegenen mehr als 150 Jahren wurden an diesem System nur 2x Veränderungen vorgenommen!

Das Weinland Frankreich heute

Heute sind in Frankreich rund 900.000ha mit Reben bestockt. Die Angaben schwanken stark, Wikipedia z.B. gibt nur 800.000ha an. Geht man davon aus, dass die tatsächliche Rebfläche irgendwo dazwischen liegt, sind in 3 Ländern weltweit mehr Rebflächen vorhanden. Dies sind Italien, Spanien und China. Zum Vergleich: In Deutschland sind es rund 100.000ha. Bei der produzierten Menge an Wein liegt Frankreich aber hinter Italien auf Platz 2. Mengenmäßig am häufigsten wird Rotwein in Frankreich  produziert, dann folgt Weißwein aus Frankreich vor Roséwein bzw. Clairet aus Frankreich. Erst dann kommt Champagner!

Aber Wein aus Frankreich ist weit mehr als Bordeaux und Champagner. Wichtige Anbaugebiete sind z. B. auch die Loire (wobei es sich eigentlich verbietet, von einem Anbaubebiet zu sprechen), das Burgund, die Côtes du Rhone, die Provence oder das Elsass.

Schon immer haben die Franzosen einen Großteil ihrer Weine selbst getrunken. Trotzdem hat der Export volkswirtschaftlich immer eine große Rolle gespielt. In den letzten Jahren ist der exportierte Anteil von Wein aus Frankreich allerdings gesunken. Dies liegt hauptsächlich daran, dass andere Länder qualitativ stark aufgeholt haben und ihre Produkte teilweise erheblich preiswerter anbieten, als vergleichbarer Wein aus Frankreich kostet.

Weiter einkaufen
Zum Warenkorb
Es sind nur {wildcard} auf Lager.
{wildcard} bestellen
Die Lieferzeit für eine höhere Anzahl muss nachgefragt werden.
Anzahl auf {wildcard} korrigieren
Aktuell nicht auf Lager.
Anzahl bei {wildcard} lassen
Einloggen
Registrieren
E-Mail
Passwort
Abbrechen
Bitte akzeptieren Sie unsere AGB.
Lieferzeit nachfragen
Ich möchte die Lieferzeit für eine Menge von {wildcard} Stück von folgendem Artikel nachfragen
Temporäres Passwort schicken
Wir senden Ihnen ein neues, temporäres Password zu. Bitte denken Sie daran, nach dem nächsten Login Ihr Passwort wieder zu ändern!
Speichern
wein@derweinweber.de
Der Weinweber