Durchsuchen Sie den E-Shop z.B. nach Weingut/Erzeuger, Weinnamen, Rebsorte oder Region.
Oder suchen Sie einen Wein, der zu einer bestimmten Speise passt?
Einfach den entsprechenenden Begriff eintragen und Sie erhalten unsere Weinempfehlungen.
0,00 €

Welche Weine haben Lagerpotenzial?

Ehrlich gesagt: das weiß ich auch nicht! Ich habe mich mit meinen Prognosen nur zu oft vertan: Ein fünfzehn Jahre alter Barolo war „um“ und ein vierzig Jahre alter Malbec aus Argentinien (Standardmeinung: Wein für den kurzfristigen Konsum) war ein Hochgenuss. Eine zehn Jahre alte trockene Riesling-Spätlese war zu einem seelenlosen Wässerchen mutiert und ein doppelt so alter Dezaley (Chasselas bzw. Gutedel) vom Genfer See erwies sich als komplexer Powerwein. Aber so ist das nun mal mit lieb gewordenen Vorurteilen: man vergisst nur all zu leicht dass es keine allgemein gültigen Wahrheiten gibt. Da hilft nur Eines: vorbehaltlos probieren, probieren, probieren, das macht sowieso mehr Spaß. Notizen machen, auf die man später zurückgreifen kann hilft natürlich auch..

Eine Standard-Antwort ist: Bordeaux, Burgund, Barolo. Aber Vorsicht: wie bei allen Pauschalurteilen gibt es auch bei diesen „Klassikern“ ein „ja, aber“. Sehr schnell wird vergessen, dass viele (die meisten?) dieser Weine heute für den schnellen Konsum gemacht sind, die Enttäuschung ist dann vorprogrammiert. Damit will ich nicht gesagt haben dass diese Klassiker nicht geeignet sind, aber es müssen schon Weine renommierter Produzenten aus sehr guten Jahrgängen sein – und das kann sehr schnell sehr teuer werden. Es gibt Alternativen: Rioja zum Beispiel. Rioja ist dafür bekannt gut zu reifen, dazu kommt dass auch junger Rioja durch die lange Fassreife sehr gut einzuschätzen ist. Auch ein Tannat aus dem Madiran ist geeignet.

Ziemlich sicher bezüglich der Lagerfähigkeit können Sie bei diesen Klassikern sein: Madeira, Portwein, Tokaier, Sauternes, deutschem Riesling-Eiswein. Sie reifen lange und gut. Großflaschen sind immer gut, in ihnen reift der Wein langsamer und gleichmäßiger. Übrigens: die Flasche aus dem Hochzeitsjahr, dem Jahr der Geburt des Kindes muss nicht teuer sein: Deutscher Riesling, besonders Spätlesen und Auslesen, aber auch gut gemachter Kabinett, reift langsam und meist über viele Jahre. Und noch ein Tipp: lagern Sie mindestens 12 Flaschen ein! Dann können Sie ruhigen Gewissens alle paar Jahre eine Flasche probieren um zu sehen wie sich der Wein entwickelt.

Weiter einkaufen
Zum Warenkorb
Es sind nur {wildcard} auf Lager.
{wildcard} bestellen
Die Lieferzeit für eine höhere Anzahl muss nachgefragt werden.
Anzahl auf {wildcard} korrigieren
Aktuell nicht auf Lager.
Anzahl bei {wildcard} lassen
Einloggen
Registrieren
E-Mail
Passwort
Abbrechen
Bitte akzeptieren Sie unsere AGB.
Lieferzeit nachfragen
Ich möchte die Lieferzeit für eine Menge von {wildcard} Stück von folgendem Artikel nachfragen
Temporäres Passwort schicken
Wir senden Ihnen ein neues, temporäres Password zu. Bitte denken Sie daran, nach dem nächsten Login Ihr Passwort wieder zu ändern!
Speichern
wein@derweinweber.de
Der Weinweber