Durchsuchen Sie den E-Shop z.B. nach Weingut/Erzeuger, Weinnamen, Rebsorte oder Region.
Oder suchen Sie einen Wein, der zu einer bestimmten Speise passt?
Einfach den entsprechenenden Begriff eintragen und Sie erhalten unsere Weinempfehlungen.
0,00 €

Wein aus Argentinien

Kein Zweifel: Mendoza mit seinen Unterzonen Lujan de Cuyo, Agrelo, und Valle de Uco ist der Platzhirsch unter den argentinischen Weinbauregionen. Hier werden mehr als 2/3 des argentinischen Weins produziert. Rund um Mendoza hat der in Frankreich fast ganz verschwundene Malbec eine neue Heimat gefunden und erbringt Weltklasseweine. Das trockene Klima, 300 Sonnetage im Jahr, extreme Temperaturschwankungen Bewässerung mit mineralreichem Schmelzwasser aus den Anden und die mineralischen Böden sind für die argentinische „Nationalsorte“ ideal , sie ergibt tiefdunkle Weine mit straffen Tanninen großer Aromenvielfalt und feiner Frucht. Auch Bonarda und Cabernet Sauvignon reifen hier zu wirklicher Größe.

Patagonien, weit im Süden, ist nicht unbedingt für seinen Weinbau bekannt. Doch Dank seiner unberührten Natur, insbesondere dem reinen Wasser, und der langen Vegetationsperiode entstehen im kühlen Rio Negro Tal frischer geradliniger Malbec und der beste Pinot Noir Südamerikas.

Einige Autostunden nördlich von Mendoza in den Vorbergen der Anden, liegt San Juan, Argentiniens zweitgrößte Weinbauregion. Hier ist es heißer und trockener als in Mendoza. Das Resultat sind sehr intensive Weine mit Nachhall, neben Malbec gelingt hier Syrah sehr gut. Noch weiter im Norden ist die benachbarte Provinz La Rioja bekannt für ihre alkoholreichen und säurearmen Weißweine (z. B. Muscat und Torrontes Riojano).

In der Provinz Salta, im nordwestlichen Dreieck an den Grenzen von Bolivien und Chile liegt die  Weinregion Cafayate. Viele Weingärten liegen in Höhe bis 3000 m in den Bergen und werden mit Schmelzwasser aus den Anden bewässert. Das Bergklima sorgt für perfekte Reife und Säure und für moderaten Alkoholgehalt. Der Star des Gebiets ist der duftige, aromatische weiße Torrontes Riojano, Argentiniens einzige wirklich autochthone Rebe. Der Wein ist blumig, mit fruchtigem Geschmack und ausbalancierter Säure. Aber auch Syrah und Chardonnay ergeben gute Resultate und der Cabernet Sauvignon gerät hier besser als der Malbec. Auch im südlich angrenzenden Catamarca beginnt sich der Weinbau zu entwickeln; ungefähr ein Dutzend Bodegas verstecken sich in der spektakulären Berglandschaft.

Vor zwanzig Jahren tranken die Argentinier ihren Wein noch zu 99% selbst, die Kellereien gaben sich meist wenig Mühe – der Absatz war ja gesichert. Als die Dollarbindung des argentinischen Peso aufgehoben wurde und Investitionen billig wurden, kam neuer Schwung in den Weinbau: Ausländische Investoren und der wirtschaftliche Zwang zu exportieren machten aus einem zurückgebliebenen Weinland binnen 15 Jahren eines der dynamischsten Anbaugebiete der neuen Welt. Einige einheimische Betriebe wie Luigi Bosca, Etchart, Catena, Weinert, usw. erkannten die Zeichen der Zeit und modernisierten in Richtung eines fruchtbetonten und eleganten Stils, ohne allerdings den unverwechselbaren argentinischen Geschmack aufzugeben. Danach ging es dann ganz schnell voran. Eine Vielzahl ambitionierter kleiner Betriebe mit einer neuen Generation von international orientierten Oenologen entstand, deren Kellermeister plötzlich Weltklasseweine präsentierten

Weiter einkaufen
Zum Warenkorb
Es sind nur {wildcard} auf Lager.
{wildcard} bestellen
Die Lieferzeit für eine höhere Anzahl muss nachgefragt werden.
Anzahl auf {wildcard} korrigieren
Aktuell nicht auf Lager.
Anzahl bei {wildcard} lassen
Einloggen
Registrieren
E-Mail
Passwort
Abbrechen
Bitte akzeptieren Sie unsere AGB.
Lieferzeit nachfragen
Ich möchte die Lieferzeit für eine Menge von {wildcard} Stück von folgendem Artikel nachfragen
Temporäres Passwort schicken
Wir senden Ihnen ein neues, temporäres Password zu. Bitte denken Sie daran, nach dem nächsten Login Ihr Passwort wieder zu ändern!
Speichern
wein@derweinweber.de
Der Weinweber