Durchsuchen Sie den E-Shop z.B. nach Weingut/Erzeuger, Weinnamen, Rebsorte oder Region.
Oder suchen Sie einen Wein, der zu einer bestimmten Speise passt?
Einfach den entsprechenenden Begriff eintragen und Sie erhalten unsere Weinempfehlungen.
0,00 €

Wie lange hält Wein in der geöffneten Flasche?

Der Wein hat gut geschmeckt, aber man hat weder Lust noch genug Durst die Flasche zu leeren. Da stellt sich schnell die Frage wie lange man den Wein in der halbvollen Flasche aufbewahren kann und wie man das am Besten macht.

Das ist abhängig von der Art des Weins:

In der Flasche vergorener Schaumwein (Champagner, Sekt usw.) hält in einer wiederverschlossenen Flasche im Kühlschrank bis zu 3 Tage, tankvergorener Schaumwein (z. B. Prosecco) eher kürzer.

Leichter Weißwein, Rosé und süßer Weißweinhalten sich im Kühlschrank in einer verschlossenen Flasche ca. 5-7 Tage. Dabei ändert sich der Geschmack von Tag zu Tag langsam als Folge der fortschreitenden Oxidation. Hochwertige junge Weine aus kühlem Klima (z. B. Riesling, Sauvignon Blanc) können sich sogar am zweiten und Tag im Geschmack noch verbessern.

„Schwere“ Weißweine mit vollem Körper, z. B. im Barrique ausgebauter Chardonnay oder Viognier haben oft wenig Säure, was ihre Lebensdauer verkürzt. In der verschlossenen Flasche im Kühlschrank sollten sie aber 3 Tage gut überstehen.

Junger Rotwein mit viel Tannin und Säure kann nach einem Tag Luftkontakt deutlich gewonnen haben weil die Aromen sich durch den Luftkontakt dann voll entfaltet haben. Danach kann es dann aber auch rapide bergab gehen. 3 bis 5 Tage sollte er trotzdem halten.  Rotwein mit wenig Tannin, z.B. Pinot Noir,  hält deutlich weniger lang als ein kräftiger Wein mit einem gute Maß an Tannin und Säure (z. B.  Petite Sirah oder Cabernet Sauvignon). Alten gereiften Rotweinen macht der Sauerstoff in der Luft in der Regel sehr schnell den Garaus, hier hilft nur eine der handelsüblichen Flaschen mit Schutzgas. Ganz abgesehen davon sorgt der UV Anteil von Tages- oder Lampenlicht für schnelles Altern. Also  die verschlossene Flasche immer kühl und dunkel aufbewahren, am Besten im Kühlschrank. Natürlich muss der Rotwein rechtzeitig wieder auf Temperatur kommen -das kann auch im Sommer etwas dauern.

Aufgespritete Weine wie Port, Sherry und Marsala sind im Normalfall wochenlang haltbar. Wichtig ist aber auch hier: Wärme und Licht beschleunigen den Verlust der Aromen enorm, also auch hier: kühl und dunkel aufbewahren. Madeira lässt sich, weil schon bei der Herstellung oxidiert, in der wiederverschlossenen Flasche und geschützt vor UV problemlos ohne spürbaren Qualitätsverlust ein Jahr oder länger aufbewahren.

Seit Neuestem gibt es einfache und preiswerte Systeme, mit denen man der wieder verschlossenen Flasche den Sauerstoff entzieht. Das verlängert die Haltbarkeit um Einiges. Am Besten ausprobieren!

Übrigens: Auch nicht geöffnete Flaschen können sehr schnell altern wenn Sie (z. B. im obersten Supermarktregal) Wärme und UV (LeuchtstoffLampen!) ausgesetzt sind.

Weiter einkaufen
Zum Warenkorb
Es sind nur {wildcard} auf Lager.
{wildcard} bestellen
Die Lieferzeit für eine höhere Anzahl muss nachgefragt werden.
Anzahl auf {wildcard} korrigieren
Aktuell nicht auf Lager.
Anzahl bei {wildcard} lassen
Einloggen
Registrieren
E-Mail
Passwort
Abbrechen
Bitte akzeptieren Sie unsere AGB.
Lieferzeit nachfragen
Ich möchte die Lieferzeit für eine Menge von {wildcard} Stück von folgendem Artikel nachfragen
Temporäres Passwort schicken
Wir senden Ihnen ein neues, temporäres Password zu. Bitte denken Sie daran, nach dem nächsten Login Ihr Passwort wieder zu ändern!
Speichern
wein@derweinweber.de
Der Weinweber